Zeichnen am Donnerstag – Nr. 19

Im Jagd- und Fischereimuseum gab es diesmal nicht nur Tiere zu sehen und zu zeichnen. Eine Sonderaustellung zeigt zur Weihnachtszeit Krippenkunst aus Italien und Bayern, in einem Nebenraum sind Krampusmasken ausgestellt. So ein „Kramperl“ ist schon ganz schön schaurig, nicht war? Dafür ist aber das Rehlein ein umso lieblicheres Geschöpf.

Zwei Krippenfiguren
Tintenstift, mit Wasser vermalt

Krampusmaske
Tuschestifte

Zwei Enten
Tintenstift mit Pinselspitze, mit Wasser vermalt

Wildschwein
Tuschestifte

Reh
Tintenstift, mit Wasser vermalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.